wegbeschreibung

Kunststoffverpackungen und Umwelt (Video)

Imagefilm der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e.V. –
die wesentlichen ökologischen Vorteile von Kunststoffverpackungen.

 

Zum Video: www.kunststoffverpackungen.de/video

 

 

 

 

 

SnaxCup – The Snacking Revolution

Ab jetzt bei uns erhältlich!

 

Neu und absolut praktisch:
die pfiffige Kombination aus Trinkbecher und Teller!

 

 



Den kompletten Flyer gibt es hier zum Download.

 

Schnell mehr erfahren.

 

 

Zertifikat IK-Initiative „Null Granulatverlust“

IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e.V.

Zur vergrößerten Ansicht bitte auf Bild klicken.

 

Klappboxen – OVAL, ECKIG oder RUND

Aus hochwertigem glasklarem PET

 

 

Eine Schale und ein Deckel, die immer zusammen passen und zusammen bleiben!
Kommen Sie in den Genuss unserer neuen und stabilen Klappboxen.

 

Den kompletten Flyer gibt es hier zum Download.

 

 

Schnell mehr zur unseren OVALEN Klappboxen erfahren >

 

Schnell mehr zur unseren ECKIGEN Klappboxen erfahren >

 

Schnell mehr zur unseren RUNDEN Klappboxen erfahren >

 

 

Salatschale "Two in One"

mit integriertem Dressingbecher

 

Im Kombi-System-Karton verpackt – einfach genial!

 

 

Den kompletten Flyer gibt es hier zum Download.

 

 

Barrierefolien werden überwiegend für Lebensmittelverpackungen eingesetzt. Die Barrierefolien sind Verbundfolien mit Sperrschichteigenschaften. Deshalb werden Verbundfolien mit Barriere oftmals als Sperrschichtfolien bezeichnet. Es handelt sich um eine Barriere welche die Sauerstoffdurchlässigkeit einschränken soll. Wasserdampfdurchlässigkeit wird in der Regel bereits durch die PE-Siegelschicht gehemmt. Barrierefolien werden für Lebensmittel eingesetzt um die Haltbarkeit der Produkte zu verlängern. Es wird unterschieden zwischen Hochbarrierefolien und mittlerer Barriere. Als Hochbarriere wird üblicherweise EVOH (Ethylenvinylalkohol) eingesetzt. Barriere in der Folie kann für die Oberfolie als auch für die Unterfolie eingesetzt werden. Dies gilt für Hartfolie wie auch für Weich- und Verbundfolien. Wann welche Barrierefolie zum Einsatz kommen soll oder gar muss, ist von Faktoren abhängig wie: Bedruckbarkeit, Verarbeitungsbedingungen, zu verpackendes Produkt, Siegelschicht. Ohne Barrierefolien wären die Lebensmittel nicht so lange haltbar, wie es der Verbraucher gewöhnt ist.